Der Ratgeber zum Thema Hecke pflanzen

Der Hecke pflanzen Ratgeber gibt Ihnen in 7 Punkten eine Übersicht über den pflanzgrechten Ablauf.

Zum ShopZum Heckenrechner

Die wichtigsten Tips & Tricks zum Hecke pflanzen

Fragen & Antworten rund um das Thema Hecke pflanzen finden Sie hier im Überblick.

Viel Erfolg beim Pflanzen einer Hecke wünscht Ihnen das Team von Hecke-pflanzen.de

Punkt 1: Optimaler Pflanzeitpunkt zum Pflanzen einer Hecke

Wann ist der richtige Zeitpunkt für Heckenpflanzen? 

Zum Hecke pflanzen liegt der optimale Pflanzzeitpunkt bei wurzelnackten Laubgehölzen von Ende Oktober bis Ende April.

Genau dann wenn die Pflanzen abgelaubt sind und sich in einer Art Winterschlaf befinden.

Ausnahme:

Bei Bodenfrost oder an sehr heißen Sonnentagen wird nicht gepflanzt!

  Ihr Spezialist für Garten- und Heckenpflanzen

 

Punkt 2: Anzahl der Pflanzen pro Meter blickdichter Hecke

Wie viele Heckenpflanzen pro laufenden Meter?

Als blickdichte Hecke gepflanzt liegt der Bedarf je nach Pflanzengröße bei

– 5 Pflanzen pro Meter Hecke Größe 50/80 cm
– 4 Pflanzen pro Meter Hecke Größe 80/120 cm
– 4 Pflanzen pro Meter Hecke Größe 120/150 cm

Zur genauen Berechnung der benötigten Menge an Heckenpflanzen können Sie auch unseren Heckenrechner unter www.hecke-pflanzen.de/ratgeber verwenden.

  Ihr Spezialist für Garten- und Heckenpflanzen

Punkt 3: Größe vom Pflanzgraben & Abstand der Pflanzlöcher

Pflanzenlöcher oder Graben? Wie groß und in welchem Abstand?

Bei Heckenpflanzen als Wurzelware ab 50 cm Größe wird generell empfohlen einen Pflanzgraben auszuheben. Dieser sollte je nach Pflanzengröße ca. 30-50 cm breit und tief sein.

Bei kleinen Topfpflanzen bis 3 Liter können Pflanzlöcher etwa 20-30 cm breit und 25 cm tief ausgehoben werden.

Für alle Arten von Garten- und Heckenpflanzen gilt generell ca. 1/3 größer & breiter als der Wurzelballen.

  Ihr Spezialist für Garten- und Heckenpflanzen

Punkt 4: Bodenbeschaffenheit & Dünger

Welcher Boden & welche Erde sind richtig?

Bei Bedarf verwenden Sie handelsübliche Pflanzerde, nicht zu trocken nicht zu feucht. Diese kann mit Hornspänen oder Kompost aufgebessert werden.

Von zusätzlichem Düngen sowie dem Einsatz von Rindenmulch wird in den ersten Jahren der Anpflanzphase abgeraten.

Bei schweren Böden, können Sie mit Sand dafür sorgen, dass er durchlässiger wird und zu sandigen Boden verbessern Sie durch Humus.

Vermeiden Sie ungelockertes Erdreich, und Gebiete mit Staunässe. Auf nassen Standorten kann es von Vorteil sein auf die Sohle eine Schicht Kies einzubringen.

  Ihr Spezialist für Garten- und Heckenpflanzen

 

Punkt 5: Hecke pflanzen in 3 einfachen Schritten

Wie genau wird eine Hecke richtig gepflanzt?

Schritt 1:

Heckenpflanzen im  Graben pflanzen. Gepflanzt wird so, dass die Pflanzen genauso tief gesetzt werden, wie sie vorher in der Baumschule gestanden haben. Optisch sichtbar durch Erdanhaftungen.

Schritt 2:

Graben bzw. Pflanzenloch mit Erde auffüllen. Durch kräftiges, ruckartiges Schütteln der Pflanze verteilt sich die Erde gut zwischen den Wurzeln, dabei nur lockere, Pflanzerde nachschütten.

Schritt 3:

Antretten und Wässern der Heckenpflanzen. Um die Pflanze herum vorsichtig die Erde festtreten und einen Gießrand formen und gut mit Wasser einschlämmen. Bitte beachten Sie auch den Punkt Heckenpflanzen richtig giessen & bewässern um ein Vertrocknen der Pflanzen vorzubeugen.

  Ihr Spezialist für Garten- und Heckenpflanzen

Punkt 6: Rückschnitt & Beschnitt von Heckenpflanzen

Wie genau erfolgt der Rückschnitt beim Hecke pflanzen?

Bei wurzelnackten Heckenpflanzen sollte von oben bis zu einem Drittel, bei Topf- und Ballenhecken wenn überhaupt nur oben die Spitze geschnitten werden.

Auch das Wurzelwerk sollte vorsichtig, aber nur an den Spitzen eingeschnitten werden. Die Pflanze wird dadurch angeregt Wurzeln zu bilden und in die Breite zu wachsen.

Achtung:

Das Rückschneiden der Wurzeln bei Heckenpflanzen sollte fachkundig erfolgen! Feines Wurzelwerk kann um ca. 15 % eingekürzt werden. Grobe stabiele Wurzeln sollten vom Rückscnitt ausgelassen werden.

Es muss nicht jede Heckenpflanze exakt gleich gekürzt werden, das Erscheinungsbild sollte zum Schluss ebenmäßig sein so dass ein Hecken-Charakter erreicht wird.

Nur durch einen regelmäßigen Rückschnitt bleibt die Hecke dicht.

  Ihr Spezialist für Garten- und Heckenpflanzen

Punkt 7: Hecke nach pflanzen richtig gießen

Wie wird die Hecke nach dem pflanzen richtig gegoßen?

Die Gießmulde sollte direkt nach der Pflanzung zweimal nach einander ganz gefüllt werden.

Bei schwerem, lehmigen Boden versickert das Wasser nur langsam, deshalb nach ein paar Stunden nochmals gießen. 

In den nächsten Tagen immer wieder gut wässern, eventuell den Gießrand erneuern. Auch bei Regen gießen, damit genug Wasser an die Wurzeln gelangen kann. ( kurzfristig: ca. 1-2 Wochen)

 

Allgemeiner Grundsatz:

Giessen Sie eine Hecke nach dem einpflanzen grundsätzlich regelmäßig und gründlich  anstatt zu häufig und oberflächig! (mittelfristig 3-4Monate)

Heckenpflanzen die ständig im feuchten Boden stehen ohne gewisse Trockneperioden wachsen auch an, neigen aber dazu schlechter zu wurzeln und trocknen in Hitzperioden schneller aus.

  Ihr Spezialist für Garten- und Heckenpflanzen

Ihr Hecke pflanzen Online Versandprofi

Viel Erfolg beim Pflanzen einer Hecke wünscht Ihnen das Team von Hecke-pflanzen.de

SOZIALE NETZWERKE
schließen
0,000 items

Hinweis: Hier geht es zum Heckenrechner

Heckenrechner
verbergen

Berechnen Sie die Anzahl der Pflanzen pro Meter für Ihre Hecke.

equal_sign

0 Pflanzen

Bei einem Abstand von:0 cm